Oft hören wir die Sätze «Mein Keller ist mir genug Weinkeller» oder «ein Weinkeller braucht kein Mensch». Wir können solche Sätze natürlich auch nachvollziehen, denn nicht jeder braucht tatsächlich einen eigenen Weinkeller. Zum Beispiel meine Mutter: Die trinkt am liebsten einen einfachen Primitivo oder einen Malbec für kleines Geld aus dem Discounter. Hier zu lagern macht natürlich keinen grossen Sinn, denn diese Weine sind meist mit viel Technik für den sofortigen Genuss getrimmt.

Warm lagern, schneller geniessen?

Auch um Weine nur ein paar Monate zu lagern, genügt der kühlste Ort in einer Wohnung. In der Regel ist das der normale Haushaltskeller. Manch einer denkt vielleicht auch, wenn die Weine bei mir im warmen Keller lagern, reifen sie einfach schneller und ich kann sie einfach früher geniessen. Doch wer dies denkt, der irrt und zwar gewaltig. Ein Test mit Weisswein ergab deutlich wahrnehmbare sensorische Unterschiede. So nimmt die Fruchtaromatik um bis zur Hälfte ab, wenn Sie den Wein bei 22 Grad, anstelle der empfohlenen 12-14 Grad lagern (Schneider). Es ist also wissenschaftlich erwiesen, dass es absolut Sinn macht, Weine professionell einzulagern.

Gereifte Weine sind grosse Erlebnisse, wenn sie richtig gelagert werden (c) weinkellerschweiz.ch

Auf ein ähnliches Resultat kam Adrian van Velsen von vvWine.ch der in einem zehnjährigen Selbstversuch mit einem Bordeaux Wein, Jahrgang 2004 Erfahrungen sammelte. Sein Versuch brachte ähnliches zutage: Sein optimal gelagerter Wein war der, welcher am jugendlichsten daherkam. Das heisst, dass die Alterung auch bei Rotwein durch möglichst kühle Lagerung am längsten Genuss verspricht. Wenn Sie also vorhaben ihrem Enkel, der Tochter oder dem Sohnemann irgendeinen Wein aus dem Geburtsjahrgang auf die Seite zu legen von dem er/sie später noch selbst davon geniessen sollte, dem wird ohne Weinkeller der Genuss in 20 Jahren deutlich geschmälert.

Wenn Sie also Interesse an einem Weinlagerabteil haben, so fragen Sie noch heute nach einem freien Platz in einem unserer Weinkeller an.